1 LIO = 3.4 Euro

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der LIOning Service Ltd.

§1 Geltungsbereich und Anbieter
1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Bestellungen und Dienstleistungen, die Sie bei der LIOning Service Ltd. tätigen.

Service-Hotline: +44 20 81 44 28 81
E-Mail info(at)lioning.eu

 

2. Die Dienstleistungen auf unserer Webseite richten sich ausschließlich an Käufer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Jeder Verlust bzw. jede Einschränkung der Geschäftsfähigkeit ist der LIOning Service Ltd. unverzüglich schriftlich per E-Mail mitzuteilen. Darüber hinaus muss jede Änderung der angegebenen Daten unverzüglich per E-Mail mitgeteilt werden. Juristische Personen sowie Unternehmen müssen der LIOning Service Ltd. bekannt gegeben werden. Werden wichtige Daten wie die Änderung der E-Mail Adresse, der LIOning Service Ltd. nicht rechtzeitig mitgeteilt, gelten schriftliche Erklärungen von LIOning Service Ltd. als zugegangen und akzeptiert.

 

3. Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten gegenüber Unternehmen somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Kunden, die unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen, wird schon jetzt widersprochen.

 

4. Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

 

5. Sie können die derzeit gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Website abrufen und ausdrucken.

Einleitung
Der Kunde bzw. der Nutzer erklärt durch die Annahme der gegenständlichen Geschäftsbedingungen ausdrücklich alle Informationen und Hinweise der Webseite www.lioning.eu über die Funktionsweise der angebotenen Pakete, insbesondere die weiteren Bedingungen einschließlich der Risikohinweise gelesen, verstanden sowie ergänzende Informationen eingeholt zu haben. Ergänzungen sowie Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden von der LIOning Service Ltd. an die von dem Kunden übermittelte E-Mail Adresse übermittelt und bekanntgegeben. Diese Geschäftsbedingungen können vom Nutzer bzw. vom Kunden in lesbarer Form ausgedruckt oder gespeichert werden. Diese gelten als genehmigt, wenn der Kunde nicht innerhalb von 14 Tagen, nach Veröffentlichung, per E-Mail Widerspruch erhebt. Der Widerspruch muss lesbar und in deutscher Sprache an die E-Mail Adresse info@lioning.eu übermittelt werden. Ansonsten gelten die Ergänzungen sowie Änderungen aus Kundensicht als akzeptiert. Die LIOning Service Ltd. ist dazu verpflichtet, die geänderten Geschäftsbedingungen öffentlich auf der Internetseite www.lioning.eu zu veröffentlichen.

 

Mit der für den Vertragsabschluss erforderlichen Anmeldung sowie Eingabe sämtlicher erforderlichen Daten und der Bestätigung dieser Geschäftsbedingungen gelten diese AGB´s in der Gesamtheit als verstanden und akzeptiert. Mit der Eingabe der Daten und Kauf eines Paktes kommt ein rechtsgültiger Kaufvertrag zustande.

Ebenfalls ist der Nutzer bzw. Kunde dazu verpflichtet, sich bei Fragen oder Unklarheiten auf der Internetseite www.lioning.eu zu informieren. Dem Nutzer bzw. Kunden wird nahegelegt, sich regelmäßig über allfällige Neuerungen auf der bereits bekanntgegebenen Webseite zu informieren.

 

Die LIOning Service Ltd. bietet im Rahmen der Geschäftsverbindungen ausschließlich Rechenleistung zum schürfen (minen) von Kryptowährungen an und wird die geschürfte Menge, abzüglich der Kosten (Strom, Wartung) wie im Preis-Leistungsverzeichnis genannt, an die vom Kunden angegebene Wallet-Adresse übertragen. Die LIOning Service Ltd. wird für den Kunden weder die geschürfte Kryptowährung in eine andere Währung umtauschen, noch diese Verkaufen. Es wird darauf hingewiesen, dass die geschürften Kryptowährungen seitens der LIOning Service Ltd. für deren Nutzern bzw. Kunden nicht zur Verwaltung entgegengenommen oder in sonstiger Form verwaltet werden. Ebenfalls wird diese auch nicht zur Einlage übernommen werden, also konkret wird kein Einlagengeschäft iSd § 1 (1) Z.1 BWG betrieben. Die LIOning Service Ltd. ist/wird lediglich als Abwickler tätig. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sich die LIOning Service Ltd. auf die aus ihrem eigenen Ermessen ertragreichste Kryptowährung konzentrieren kann.

 

Die LIOning Service Ltd. ist nicht dazu verpflichtet, den Nutzer bzw. den Kunden über mögliche Verluste in Bezug auf das Schürfen oder Handeln von Kryptowährungen zu informieren. Ebenfalls muss diese keine Ratschläge oder Auskünfte, in der Hinsicht auf durch den Kunden eigenständig durchgeführten Handlungen unterrichten. Der Kunde bzw. der Nutzer handelt in jeder Hinsicht und zu jedem Zeitpunkt auf eigene Rechnung und ist dazu verpflichtet, sich darüber hinaus ausreichend zu Informieren und die Risiken verstanden und akzeptiert zu haben.

 

Falls notwendig behält sich die LIOning Service Ltd. das Recht vor,  die Identität sowie die Bonität des Kunden bzw. des Nutzers aufgrund von Betrug zu prüfen. Die Prüfung kann beispielsweise per Video-Identifikation oder Zusendung eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises erfolgen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es verboten ist Dienste und Technologien zu nutzen bei denen die IP-Adresse des Benutzers auf der Internetseite www.lioning.eu verborgen wird.

 

Wir weisen  darauf hin, dass der Nutzer bzw. der Kunde  zu jedem Zeitpunkt auf eigene Rechnung Handelt.

 

§2 Risiko- und Gefahrenhinweise

1. Kryptowährungen und alles damit Verbundene birgt ein sehr hohes Verlustrisiko bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals. Dem Kunden bzw. dem Nutzer wird empfohlen nur solche finanzielle Mittel einzusetzen, deren vollständigen Verlust er sich leisten kann. Der Kunde bzw. der Nutzer hat sicherzustellen, dass er mit allen Risiken in Bezug auf Kryptowährungen (Schürfen, Handel) vertraut ist und diese versteht. Ebenfalls wird empfohlen, dass sich der Nutzer bzw. der Kunde bei einer unabhängigen sachkundigen Person oder Institution beraten lassen sollte und dies unbedingt vor der Anmeldung auf der Internetseite www.lioning.eu tun muss.

 

2. Erfolge beim Schürfen oder Handeln von Kryptowährungen, in der Vergangenheit sowie in der Gegenwart, indizieren keinesfalls eine Garantie für Zukünftige Erfolge.

 

3. Kryptowährungen unterliegen sehr hohen Schwankungen und deshalb sind vergangene Wertzuwächse keine Garantie für zukünftige Wertzuwächse.

 

4. Das Schürfen sowie Handeln von Kryptowährungen ist ein hochriskantes und spekulatives Geschäft. Kursschwankungen von 10 und mehr Prozent am Tag sind absolut keine Seltenheit und deshalb sollte zu keinem Zeitpunkt Geld das man unbedingt für den Lebensunterhalt benötigt eingesetzt werden. Es sollte nur freies Kapital deren Verlust man verkraftet eingesetzt werden. Einsätze welche mit Krediten finanziert werden sind abzulehnen. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich.

 

5. Die Kurse sowie Preise von Kryptowährungen unterliegen den Gesetzen des freien Marktes und beruht somit auf dem Prinzip von Angebot und Nachfrage. Übersteigt das Angebot die Nachfrage fällt der Kurs/Preis, ist die Nachfrage größer als das Angebot steigt der Preis. Vergangene Kurssteigerungen sind kein Garant für zukünftige Preisentwicklungen. Die LIOning Service Ltd. hat keinen Einfluss auf die Kurse oder die Preise der Kryptowährungen.

 

6. Der Kunde bzw. der Nutzer kann auch mit ausreichendem Wissen hohe Verluste einfahren oder einen Totalverlust des eingesetzten Kapitals erleiden, da es sich hier um ein Spekulatives und hochriskantes Geschäft handelt.

 

7. Es besteht zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit eines Totalverlusts durch gefundene Fehler im jeweiligen Kryptowährungssystem (Blockchain). Dadurch können die Kryptowährungen entweder wertlos oder gestohlen werden. Ebenfalls hängt die Akzeptanz der jeweiligen Kryptowährung am Ermessen des Vertragspartners und somit besteht kein Rechtsanspruch der zur Akzeptanz von Kryptowährungen als Zahlungsmittel verpflichtet bzw. zum Umtausch in reale Währungen berechtigt. Ein mögliches Verbot von Kryptowährungen von staatlicher Seite kann dazu führen, das Marktplätze ihren Betrieb zu Gänze einstellen müssen und die Besitzer der Kryptowährungen diese nicht mehr verkaufen dürfen oder können.

 

8. Der Kunde bzw. der Nutzer muss sich selbst um die Sicherheit seiner Kryptowährungen bzw. Wallets kümmern. Durch verschiedene Viren, Trojaner oder Malware können sich fremde rechtswidrig Zugang zu den Kryptowährungen verschaffen. Der Kunde bzw. der Nutzer trägt zu jedem Zeitpunkt selbst die Verantwortung für die Sicherheit seines Einsatzes und ein Totalverlust wird nicht ausgeschlossen. Wird der „private key“ einer Kryptowährung ausgedruckt oder auf einer Hardware Wallet gespeichert muss dieser durch Zugriff unberechtigter Personen geschützt werden.

 

9. Die LIOning Service Ltd. ist kein Emittent, Herausgeber oder Hersteller von Kryptowährungen und sonst auch nicht für das „Produkt“ Kryptowährungen verantwortlich.

 

10. Kryptowährungen sind kein Gesetzliches Zahlungsmittel und somit wird die Akzeptanz weder von einer staatlichen Zentralbank noch von einem privaten Emittenten garantiert.

 

11. Der Handel und das Minen von Kryptowährungen erfolgt zu jedem Zeitpunkt auf Risiko des Kunden. So kann sich etwa der Kurs zwischen der Einstellung eines verbindlichen Kauf- oder Verkaufsangebots und dem Zustandekommen eines Kaufvertrages oder zwischen dem Zustandekommen und der Erfüllung eines Kaufvertrags zu Ungunsten des Kunden (bzw. zu Ungunsten einer der Parteien des Kaufvertrags) ändern. Es besteht ebenfalls noch das Risiko, dass die Handelsplattform als solche teilweise oder zur Gänze geschlossen werden kann. Es besteht kein Rechts-, Einlagen- oder Anlegerschutz bei einer Schließung einer Handelsplattform, z.B. durch Insolvenz oder durch das Verbot des An- und Verkaufs und des Handels mit Kryptowährungen. Es gibt keinen zentralen Betreiber der hier vom Kunden in Anspruch genommen werden kann. Es kann auch vorkommen, dass z.B. für den Handel mit Kryptowährungen eine eigene Konzession vorgeschrieben wird. Auch dies stellt eine wesentliche Beschränkung der Nutzung von Kryptowährungen dar.

 

12. Dem Kunden bzw. dem Nutzer muss klar sein, dass Transaktionen nicht umkehrbar sind, was bedeutet wenn der Kunde bzw. der Nutzer eine beliebige Menge an Kryptowährungen an eine falsche Person sendet, kann diese Transaktion nicht mehr umgekehrt oder abgebrochen werden und somit ist der gesendete Betrag verloren.

 

§3 Leistungen der LIOning Service Ltd.

1. Cloud-Mining stellt dem Kunden bzw. dem Nutzer lediglich die betriebsbereite Server-Hardware und Mining-Software nach den Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen zur Verfügung. Die Hard- und Software steht dem Nutzer bzw. dem Kunden zur Nutzung im vorgesehenen Umfang zur Verfügung. Ein Anspruch auf die Bereitstellung einer bestimmten Soft- oder Hardware besteht jedoch nicht. Ein gültiger Vertrag kommt durch das Angebot der LIOning Service Ltd. und durch die vollständige Zahlung des Kunden bzw. des Nutzers zustande.

 

2. Die LIOning Service Ltd. wird die geschürfte/geminten Kryptowährungen in regelmäßigen, laut Angebot, Abständen in das Wallet des Kunden übertragen. Eine Verwaltung oder Übernahme zur Einlage findet ausdrücklich nicht statt. Ebenfalls wird kein Umtausch in eine andere Währung von der LIOning Service Ltd. unternommen.

 

3. Sofern bestimmte Kapazität (z.B. Hash-Leistung) genannt ist, gilt diese für die gesamte gemäß Vereinbarung zur Verfügung stehenden Leistung des virtuellen Servers. Der Kunde darf lediglich die vereinbarte Kapazität nutzen. Sofern sich durch eine Überschreitung derselben eine verminderte Leistung oder Verzögerungen oder dgl. ergeben, haftet die LIOning Service Ltd. hierfür jedenfalls nicht.

 

4. Die LIOning Service Ltd. behält sich das Recht vor, jederzeit den Hashrate-Typ und den Betrag des gekauften Vertrags zu ändern. Die Änderung des Vertrags in Bezug auf den HashrateTyp wird vom aktuellen Marktpreis bestimmt und die LIOning Service Ltd. wird versuchen, sofern möglich, den Wert bzw. die Rechenleistung des Vertrags nicht zu reduzieren. Dies bedeutet, dass die LIOning Service Ltd. im Falle einer erzwungenen Hashrate-Änderung (wie z.B. Ethereum bzw. Zcash) versuchen wird, den vereinbarten Vertrag zum Zeitpunkt eines Wechsels nach Möglichkeit gleich oder größer als der ursprüngliche Wert vom Marktpreis anzupassen.

 

5. Dem Kunden entstehen keine Kosten oder eine Verlängerung des Vertrages. Er bekommt lediglich die garantierten Mining-Erträge.

**Ihre Daten sind bei uns sicher, wir geben sie nicht an Dritte weiter. Mit dem Klick auf Absenden erklären sich damit einverstanden, dass wir Sie kontaktieren dürfen und Ihre Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden dürfen. Ihre Anfrage wird verschlüsselt übertragen. Weitere Informationen zum Datenschutz und Widerrufhinweise finden Sie in der “Datenschutzerklärung (DSGVO)”.